Pressemitteilungen

Tipps zum Katzenschutz im Urlaub

Tipps zum Katzenschutz im Urlaub

Bonn, 17.07.2017 (lifePR) – Während des Urlaubs in Hotelanlagen werden Touristen oftmals mit frei lebenden Straßenkatzen konfrontiert. Die Tiere sind oft unternährt und in schlechtem gesundheitlichen Zustand. Auch wenn die Absicht gut ist, stellt kurzzeitiges Füttern der Tiere jedoch keine nachhaltige Lösung dar. Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund anlässlich der Sommerferien hin, die gerade in Nordrhein-Westfalen gestartet sind und in den kommenden zwei Wochen auch in den restlichen Bundesländern beginnen. Eine ähnliche Problematik gibt es auch in Deutschland, wo Katzenwelpen zu den Touristenmagneten bei Urlauben auf dem Bauernhof gehören.

„Frei lebende Katzen in Hotelanlagen werden nach der Saison vertrieben oder sogar getötet. Auch Vergiftungsaktionen können stattfinden“, erklärt Moira Gerlach, Fachreferentin für Heimtiere beim Deutschen Tierschutzbund. „Obwohl es nachvollziehbar ist, dass viele Touristen aus Mitleid füttern, sollten sie sich besser an örtliche Tierschutzvereine wenden, die die Tiere an festen Futterstellen betreuen, medizinisch versorgen und die Population der Tiere nachhaltig und tierschutzgerecht durch das Prinzip „Einfangen, Kastrieren, Freilassen“ minimieren.“ Hierzu ist es hilfreich, sich bereits im Vorfeld des Urlaubes nach Tierschutzvereinen zu erkundigen, die nachhaltigen Tierschutz vor Ort betreiben.

Katzenwelpen als Attraktion

Junge Katzen zum Streicheln und Kuscheln gehören für viele zum Urlaub auf dem Bauernhof dazu. Aus Tierschutzsicht ist dabei wichtig, dass der Halter seine Verantwortung wahrnimmt, die Tiere – Jungkatzen wie ausgewachsene Katzen – medizinisch versorgt, artgemäß füttert und die Tiere im angemessenen Alter kastrieren lässt. Immer wieder beobachten Urlauber und Tierschützer jedoch, dass dies auf vielen Bauernhöfen nicht in ausreichendem Maße der Fall ist: Oftmals leiden die Tiere unter Katzenschnupfen, Würmern oder Flöhen. Die Elterntiere vermehren sich teils völlig unkontrolliert. Urlauber können helfen, indem sie den Landwirt auf die enorme Vermehrungsrate von Katzen aufmerksam machen und die Vorteile der Kastration erläutern.

Der Deutsche Tierschutzbund macht sich mit seiner Kampagne „Die Straße ist grausam. Kastration harmlos.“ für die Kastration von Katzen stark und informiert, wie sich durch Kastration das Leid frei lebender Straßenkatzen vermeiden lässt (www.tierschutzbund.de/katzenschutz).

Pressemitteilung:
Deutscher Tierschutzbund e.V.
Baumschulallee 15
D-53115 Bonn

 

Photo: Katrin Knogler

Folgen Sie uns und geben Sie uns ein Like
Posted by Maria in Pressemitteilungen, Themen
Natürliche Unterstützung der Darmflora von Hunden und Katze

Natürliche Unterstützung der Darmflora von Hunden und Katze

Naturavetal Petflora ist eine flüssige, natürliche Nahrungsergänzung, fermentiert mit Milliarden von kultivierten Milchsäurebakterien.

Eine gesunde Darmflora ist wichtig

Eine gesunde Darmflora spielt eine Schlüsselrolle auch bei der Gesundheit von Hunden und Katzen. Bei negativen Einflüssen aus dem Umfeld oder z. B. Antibiotikabeigaben und stärkeren Wurmkuren kann es sein, dass der Darm und das Immunsystem des Hundes bzw. der Katze auf externe Hilfe angewiesen sind. Auch bei Welpen und Katzenjungen kann das Zufüttern von Naturavetal Petflora für einige Wochen gut zum allgemeinen Gesundheitszustand des Tieres beitragen helfen.

Naturavetal Petflora wird aus 100 % natürlichen Getreideauszügen, Quellwasser und kultivierten Milchsäurebakterien hergestellt. Bei der Fermentation entstehen wertvolle Stoffwechselprodukte für den Darm des Tieres wie Milchsäure, Enzyme, Aminosäuren, Antioxidantien und Vitamine. Weitere wertvolle natürliche Inhaltsstoffe wie Mineralien, Spurenelemente und Beta-Glucane können bei der Stärkung des gesamten Hunde- oder Katzenorganismus unterstützend sein.

Naturavetal Petflora kann so helfen, die ausgewogene Balance zwischen den Bakterien in der Darmflora von Hund und Katze zu fördern, es ist zudem sehr einfach in der Dosierung und Anwendung.

Diese fermentierte, wertvolle Nahrungsergänzung von Naturavetal und viele weitere Naturfutter-Produkte für Hunde und Katzen bekommen Sie im Onlineshop von HundeFreuden unter www.hundefreuden.de. Ab einem Bestellwert von 39,00 Euro liefert Hundefreuden versandkostenfrei (D).

HundeFreuden testet die angebotenen Produkte persönlich und nimmt diese erst nach einem erfolgreichen Ergebnis in das Portfolio auf. Ihr vierbeiniger Liebling liegt uns am Herzen, deshalb bieten wir aus Überzeugung unsere hochwertigen und naturnahen Produkte an.

HundeFreuden II www.hundefreuden.de II info@hundefreuden.de II Dr. med. Maria Rother II Graf-von-Galen-Straße 21 II 26180 Rastede II Telefon: 04402 915 61 82

Über:

HundeFreuden
Frau Dr. med. Maria Rother
Graf-von-Galen-Straße 21
26180 Rastede
Deutschland

fon ..: 04402 915 61 82
web ..: http://www.hundefreuden.de
email : info@hundefreuden.de

Pressekontakt:

DRACHENSCHIFF, Markenagentur für neue Wege
Frau Sandra Fabri
Sonnhaldeweg 4
72116 Mössingen

fon ..: 074733794297
web ..: http://www.drachenschiff.com
email : info@drachenschiff.com

Folgen Sie uns und geben Sie uns ein Like
Posted by kitty in Pressemitteilungen, Themen