Katzenausstellung Rothenburg Schweiz

Herrliche Samtpfoten in Rothenburg prämiert

Am Wochenende des 16. und 17. Dezember 2017 wurden in der Chärnshalle herrliche Katzen prämiert. Die Katzenausstellung zeigte die volle Schönheit der wunderbaren Tiere. Ästhetik und natürlich sämtliche Einhaltungen der Reglements waren hier die Grundlage zur Bewertung. Dabei fiel den Besuchern sofort auf, dass alle Katzen sehr entspannt wirkten und die Richter in aller Seelenruhe ihre Bewertungen durchführen konnten. Von Kopf bis Ohren, von der Schwanzspitze bis zu den Krallen wurden alles begutachtet und bewertet. Anschließend gaben die Richter ihre Punktezusammenfassung bekannt und kürten die schönsten Katzen unter den Teilnehmern. Das Ziel der Katzenausstellung war es, dem Publikum einen umfassenden Einblick ins Richten und die Tierhaltung zu gebe. Darüber hinaus wurden natürlich auch die Preise an die Katzenschönheiten vergeben.

Schweizer Katzenausstellung ein voller Erfolg

Die Katzenausstellung im Schweizerischen Rothenburg war ein schöner Erfolg für alle. Rund 1,3 Millionen Katzen soll es in der Schweiz geben. An der Ausstellung nahmen 250 Vertreter dieser wundervollen Tiere teil. Die internationale Katzenausstellung bietet den Siegern wichtige Punkte, denn mit diesen Prämierungen können die Katzen als Anwärter auf die schönste Katze der Schweiz des Jahres 2017 starten. Natürlich galt für viele Teilnehmer da erringen von Punkten auch zum Aufstieg in die nächste Klasse. So kamen Kandidaten für die Titel Premior, Internationaler Champion und sogar der Supreme Champion Klasse in Frage. Geschenkt wurde sich trotzdem rein gar nichts, denn hier wurde gekonnt um jeden Punkt gekämpft. Das Publikum zeigte sich überaus begeistert und auch die Teilnehmer erklärten, dass die Ausstellung sehr gut organisiert war.

Weihnachtliches Flair durfte nicht fehlen

Wie bei jeder Katzenshow waren auch in Rothenburg die Käfige gemütlich für die Katzen eingerichtet worden. Die Besitzer geben sich hier meist sehr viel Mühe, damit ihre Teilnehmer es so komfortabel wie möglich in ihren Wartekäfigen haben. Des Weiteren wurde auch an weihnachtlicher Dekoration nicht gespart. Von Deckchen über kleine Weihnachtsmänner aus Plüsch war alles vertreten, was man sich an hübschen Accessoires vorstellen kann. In ihren Käfigen warteten die wunderschönen Tiere auf ihren persönlichen Auftritt. Besonders wenn schneeweiße Katzen mit flauschigem Fell vor die Jury treten, beginnt das Herz der Besitzer und des Publikums höher zu schlagen. Doch auch die getigerten Katzen und die wunderbaren Fellzeichnungen der anderen Teilnehmer ließen das eine oder andere, stille „Wow“ erklingen.

Geselligkeit und Gemeinsamkeit wurden in Rothenburg gelebt

Neben den Katzen, haben auch die Besitzer ihre große Stunde, denn auf der Katzenausstellung kommen sie häufig zu geselligen Runden zusammen. Hier können sich Züchter austauschen, sich Informationen einholen, und auch die Möglichkeit wahrnehmen, ihr persönliches Wissen auf den neuesten Stand zu bringen. Die Mitglieder der Katzenclubs laden ebenso gerne zu einem Zusammenkommen ein. Denn dies bietet auch die Chance sich gegenseitig näher kennenzulernen. Natürlich gab es auch wieder einiges zu entdecken. Angeboten wurden unter anderem Seifen für ein seidig glänzendes Fell, Bürsten, Kämme, Kissen oder Schlafplätze, Futter sowie Spielzeug und natürlich Kratzbäume.

Faszination Katze: Hier wird sie intensiv erlebt

Diese Katzenausstellung ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Faszination Katze ein großes Thema ist. Viele Teilnehmer stellen sich selbst die Frage, woher diese Faszination eigentlich kommt, und so recht weiß darauf keiner eine Antwort. Diese Tiere strahlen einfach etwas Besonderes aus, das sich schwer in Worte fassen lässt. Ihre einzigartige Anziehungskraft, ihr Anmut, ihre Eleganz und manchmal auch ihre scheinbare Gleichgültigkeit sind nur wenige Argumente von vielen. Eine Teilnehmerin war besonders ins Auge gefallen. Die Siamkatze Piroschka, welche bereits fünf Mal Weltsiegerin wurde und mit ihren 10 Jahren zu den am höchsten dekorierten Katzen der Schweiz zählt.

Diese Exemplare sind sowohl für die anderen Teilnehmer als auch für Züchter und das Publikum sehr interessant. Und davon gab es noch einige mehr. Denn das Teilnehmerfeld war überaus im hohen Segment angesiedelt. Mit Ruhe und einer gewissen Gelassenheit waren die Tiere an den Ausstellungstagen in den Hallen zu beobachten. Allgemein hatte die Verarnstaltung nichts Hektisches an sich, denn hier gilt, wie auf allen Ausstellungen auch: In der Ruhe liegt die Kraft. Manche tierischen Teilnehmer beäugten die vorbeilaufenden Zuschauer, andere hielten ein entspanntes Nickerchen und warteten auf ihre Bewertung. Extrem gelassen ließen sich die Teilnehmerkatzen auch auf die Bühne zur Bewertung tragen. Es sind eben edle Tiere, die genau wissen, dass man mit einer gewissen Würde und Haltung mehr Punkte erreichen kann, als mit kratzen und fauchen.

Bild: Messestand Katzenfreunde Schweiz

Folgen Sie uns und geben Sie uns ein Like