Katzenveranstaltungen

Ordnung muss sein – auf das muss bei einer Katzenausstellung geachtet werden

Auf einer Katzenausstellung geht es nicht ausschließlich nur um den reinen Wettbewerb, sondern auch um das gemeinsame Hobby „Katze“. Generell ist es jedoch auch wichtig, sich bei der Vorbereitung auf eine Katzenshow bewusst zu machen, dass vor Ort einiges an Arbeit auf den Katzenhalter zukommen kann. Hierzu gehört es auch, dass entsprechende Putz- und Desinfektionsmittel ins Gepäck kommen. Zudem wird bei vielen Ausstellungen und Messen Wert auf strikte Ordnung gelegt. Damit hier alles vor Ort glatt laufen kann, gibt es hier ein paar wichtige Informationen zu diesem Thema.

Von Putzmittel zum Bargeld – das muss auf jeden Fall dabei sein

Müllbeutel, Putz- und Desinfektionsmittel für den Käfig oder die eigene Transportbox sind sehr wichtig. Vor Ort wird etwas zum Abwischen, oder zum kurzen Reinigen immer benötigt. Papiertücher, Baumwolltücher und Lappen sollten daher immer im Gepäck sein. Auch ein Eimer kann nie schaden. Da häufig auf Ausstellungen und Messen auch Stände ihre Produkte anbieten, kann empfohlen werden, stets ausreichend Bargeld dabei zu haben, denn Messepreise sind gegenüber den üblichen Verkaufspreisen meist tolle Schnäppchen.

Produkte für die Fellpflege müssen ebenfalls unbedingt mitgenommen werden. Denn damit das Tier gut präsentiert werden kann, und auch die generelle Sauberkeit im Käfig eingehalten werden kann, sollte das Fell möglichst gut ausgebürstet werden. Es empfiehlt sich damit schon vor der Ausstellung zu beginnen, und an den Ausstellungstagen regelmäßig nachzuarbeiten. Lose und ausfallende Haare sollten nicht auf dem Richtertisch landen. Dies hinterlässt häufig keinen allzu guten Eindruck.

Praktische Hilfsmittel für Organisation, Ordnung und Transport

Ständig hin und her laufen? Der Weg vom Parkplatz zum Käfig kann ganz schön lang sein. Deswegen ist es empfehlenswert sich eine Sackkarre anzuschaffen. Mit dieser lässt sich alles mühelos in einem Schwung zum Ort des Geschehens transportieren. Bewährt haben sich hier vor allem klappbare Sackkarren. Sie können platzsparend im Auto verstaut werden und bieten dennoch genügend Transportmöglichkeiten. Vorhänge können Ruhe und Erholung für die Katze darstellen. Deswegen sollten sie in den entsprechenden Maßen des Käfigs mitgenommen werden.

Dies kann die Katze auch vor Stress aufgrund anderer Katzen oder Besuchern schützen. Auch Zugluft hat so keine Chance. Des Weiteren sollten Befestigungsmaterial dafür mitgenommen werden. Zudem muss daran gedacht werden, dass die Katze im Käfig Näpfe, Kuschelhöhle, oder eine Decke benötigt. Ihr Lieblingsspielzeug kann ebenfalls nicht schaden. Eine Einlage im Käfig ist übrigens wie die Vorhänge meist Pflicht. Diese sollten farblich aufeinander abgestimmt werden. Zudem sollte immer eine Mini-Katzentoilette oder Reise-Katzentoilette dabei sein. Alles lässt sich wunderbar in Klappboxen verstauen. So ist sowohl am Ausstellungsort als auch beim Transport alles ordentlich verpackt und immer gleich griffbereit.

Züchter sollten das hier nicht vergessen:

Wer vor Ort seine Zuchtkatzen präsentieren möchte, wird mit Sicherheit auf den einen oder anderen Interessenten stoßen. Daher können Visitenkarten, ein Fotoalbum oder Stammbäume in Kopie eine gute Möglichkeit zur eigenen Präsentation darstellen. Auch hier gilt: Je ordentlicher und professioneller sich jemand präsentiert, desto eher wird er auch frequentiert.

Die Visitenkarten oder Alben sollten daher liebevoll, aber nicht zu verspielt oder bunt gestaltet werden. Günstige Visitenkarten gibt es bereits für wenig Geld im Internet. Wer bereits eine eigene Webseite hat, sollte das Layout der Visitenkarten entsprechend an das Layout der Seite anpassen. Dies wirkt stimmig und Besucher der Seite, welche aufgrund der Karte auf die Seite klicken, fühlen sich sofort richtig.

Photo: Pixabay

Folgen Sie uns und geben Sie uns ein Like