Start Themen Wie können Sie feststellen, ob Ihre Katze übergewichtig ist?

Wie können Sie feststellen, ob Ihre Katze übergewichtig ist?

616
0
uebergewichtige katze

Katzen sind bekannt für ihre Unabhängigkeit und können ihre Nahrungsaufnahme selbst regulieren. Es ist jedoch wichtig, auf das Gewicht Ihrer Katze zu achten, um sicherzustellen, dass sie gesund und glücklich bleibt. Übergewicht bei Katzen kann zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen, einschließlich Diabetes, Gelenkproblemen und Lebererkrankungen.

Aber wie können Sie feststellen, ob Ihre Katze übergewichtig ist? Hier sind einige Anzeichen, auf die Sie achten sollten:

Fühlen Sie ihre Rippen

Eine gesunde Katze sollte Rippen haben, die leicht zu fühlen, aber nicht sichtbar sind. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Rippen Ihrer Katze zu spüren, könnte sie übergewichtig sein.

Überprüfen Sie ihre Taille

Betrachten Sie Ihre Katze von oben. Sie sollte eine Taille haben, die von oben betrachtet nach innen geht. Wenn Ihre Katze keine Taille hat oder sogar eine Wölbung aufweist, könnte sie übergewichtig sein.

Beachten Sie ihre Aktivität

Wenn Ihre Katze weniger aktiv ist als früher und mehr Zeit damit verbringt, schlafend zu verbringen, könnte dies ein Anzeichen für Übergewicht sein. Eine gesunde Katze sollte aktiv und verspielt sein.

Achten Sie auf ihr Aussehen

Übergewichtige Katzen haben oft eine Ansammlung von Fett unter dem Kinn, an den Seiten und am Bauch. Wenn Ihre Katze an diesen Stellen rund und prall wirkt, könnte sie übergewichtig sein.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Katze übergewichtig ist, sollten Sie ihren Futterplan und ihre Aktivitäten anpassen, um ihr zu helfen, abzunehmen. Ein Tierarzt kann Ihnen auch dabei helfen, einen Plan zur Gewichtsabnahme zu erstellen und sicherzustellen, dass Ihre Katze gesund bleibt.

Aber was ist, wenn Ihre Katze nur Trockenfutter zu sich nimmt? Ist das in Ordnung? Trockenfutter ist eine bequeme Option, aber es ist wichtig zu wissen, dass es nicht die beste Wahl für eine Katze ist. Trockenfutter hat tendenziell einen höheren Kohlenhydratanteil als Nassfutter, was zu Gewichtszunahme führen kann. Es enthält auch oft weniger Feuchtigkeit, was dazu führen kann, dass Ihre Katze dehydriert.

Eine rein trockene Ernährung kann auch dazu führen, dass Ihre Katze anfälliger für Harnwegsinfektionen und Nierenprobleme wird. Es ist daher wichtig, Ihrer Katze eine ausgewogene Ernährung zu geben, die Nassfutter und gelegentlich auch etwas rohes Fleisch enthält.

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass Ihre Katze genügend Wasser trinkt. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist, das Nassfutter Ihrer Katze mit Wasser zu vermischen, um sicherzustellen, dass sie genug Flüssigkeit bekommt.

Insgesamt ist es am besten, Ihre Katze mit einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung zu füttern, die sowohl Nass- als auch Trockenfutter sowie gelegentlich rohes Fleisch enthält. Dies kann dazu führen, dass Ihre Katze ein längeres und gesünderes Leben führt.