Start Katzenrassen Bohemian Rex – zauberhafte, flauschige Katze

Bohemian Rex – zauberhafte, flauschige Katze

222
0

Obwohl es sich um eine recht neue Rasse handelt, ist diese Katze bei vielen gut bekannt. Selbst wenn sie nicht namentlich zugeordnet werden kann, dann kennt man sie vom Sehen auf jeden Fall. Denn so eine Schönheit prägt sich ein. Zum aktuellen Zeitpunkt (Mai 2021) ist die Bohemian Rex als Rasse von der FIFé noch nicht anerkannt worden. Der Grund dazu ist, dass diese Rasse einfach noch zu neu ist.

Diese Katzen können gut alleine gehalten werden. Sie gilt aber auch als echte Familienkatze. Ihr Wesen gilt als weniger wild und kaum aktiv, daher ist eine liebevolle und ruhige Umgebung ideal. Sollte sie in eine Familie integriert werden, dann ist es ratsam, dass die Kinder bereits älter sind.

Die Bohemian Rex – Herkunft und Aussehen

Ihren Ursprung hat die wunderschöne Samtpfote in Tschechien. Sie kann eine Schulterhöhe von bis zu 40 cm erreichen und bringt dabei zwischen 2,5 und 5 Kg auf die Waage. Die allgemeine Lebenserwartung der Bohemian Rex liegt bei ca. 13 bis 17 Jahre. Das gekräuselte Fell ist ein optisches Hauptmerkmal der wunderbaren Katze. Die Stubentiger sind in der Regel mit einem hellgrauen oder beigen Fell mit Schattierungen versehen.

Die Kitten haben ein dickes und gekräuseltes Fell. Deswegen wirken die Jungen auch unglaublich flauschig und sorgen so für schneller schlagende Herzen. Der Kopf hat einen kräftigen Kiefer und ein gut ausgebautes Kinn. Die Nase ist eher kurz und breit und wird durch offene und rund wirkende Augen ergänzt. Die weit auseinander stehenden Augen sind heute eines, der bislang wenigen, festgelegten Zuchtmerkmale.

Der Körper ist eher gut gebaut und muskulös. Die Schultern und die Brust sind breit. Der Schwanz sollte buschig und entsprechend der Proportionen harmonisch dazu passen. Die Ohren sind leicht gerundet an den Spitzen und sind recht nieder am Kopf angesetzt. Die Beine sind, passend zur Statur, kurz und kräftig und enden in runden, kurzen Pfoten, an denen Haarbüschel sein können.

Das Fell ist halblang und gelockt. Dabei ist vor allem die Griffigkeit ein Merkmal, denn das Fell ist sehr weich. Derzeit sind alle Farben möglich, obwohl am häufigsten alle Nuance an Beige verbreitet sind. Wo wir bereits beim Thema sind: Das Fell der Bohemian Rex muss regelmäßig und gründlich gepflegt werden, ansonsten kann es sehr schnell verfilzen.

So ist die Bohemian Rex charakterlich

Sie gilt als eher ruhige Katze und ist nicht sonderlich draufgängerisch. Allerdings muss man hier auch klar voranstellen, dass es bislang nur wenige Bohemian Rex gibt. Deswegen ist es recht schwer ein konkretes charakterliches Bild zu zeichnen. Die Bohemian Rex mag es häuslich, ruhig und kuschelt gerne. Sie wird daher auch als sehr angenehme Katze beschrieben. Die Bohemian Rex mag es gestreichelt zu werden. Allgemein ist diese Katze sehr gemächlich und mag dieses Umfeld sehr. Kleine Kinder, ein lautes und hektisches zu Hause könnte durchaus dazu führen, dass sich das Tier schnell unwohl fühlt und sich versteckt.

Dazu sollte auch erwähnt werden, dass die Bohemian Rex durchaus auch gerne ins Freie geht. Wer einen Garten hat, oder dem Stubentiger täglichen Auslauf gönnen kann, sollte dies tun. Diese Rasse liebt es draußen die Welt zu erkunden. Ideal ist diese Rasse für Paare und allein lebende, sowie auch für ältere Personen, oder Familien mit älteren Kindern. Die Bohemian Rex sucht sich auch gerne einen Platz, an dem sie liegen, sitzen und beobachten kann. Sie mag ihre Ruhe- und Schlafplätze sehr und genießt auch die Nähe zu ihren Menschen. Wie bei allen anderen Katzen, gilt für diese Katzenrasse auch: Wenn sie ihre Ruhe möchte, dann sollte sie diese auch bekommen.

Ihren Namen haben die wunderhübschen Tiere von ihrem Ursprungsort. Denn sie wurden im böhmischen Liberec, das erste Mal gezüchtet. Daher prägte dieser Ort den Namen der Rasse, welche heute als spezifische Hauskatzenrasse eingestuft ist. Doch neben ihrer Herkunft und ihrer noch recht jungen Existenz fällt eines natürlich immer wieder auf und bleibt haften: Dieses Fell ist ein absoluter Traum. Doch vergessen Sie nicht, dass dieses wirklich intensiv gepflegt werden muss, damit es seine flauschige Geschmeidigkeit behält. Verfilzungen können den Tieren Schmerzen bereiten und sollten unbedingt verhindert werden.

Durch einen Gendefekt hat sich die Fellstruktur bei der Bohemian so ergeben. Das ist nichts Dramatisches, denn bei vielen anderen Katzenrassen ist dies ebenso der Fall. Die Bohemian Rex gibt es in Europa, beziehungsweise weltweit, nur sehr selten. Die Zucht ist nur wenigen Züchter vorbehalten. Eine gute Nachricht ist, dass es bisher noch keine Zuchtkrankheiten gibt. Sie gilt also als sehr gesunde Rasse.

Wer sich diese Katze anschaffen möchte, muss mitunter auf seine Kitten etwas warten. Kaufen Sie die Tiere nur bei zugelassenen Züchtern und nicht über Exportunternehmen aus dem Ausland. Sie können sich, obwohl die Rasse noch nicht vollständig anerkannt ist, auch über Zuchtregister informieren, welche Zucht die Bohemian Rex aktuell züchtet. So erhalten Sie garantiert sichere Kitten.