Katzenausstellung

Weihnachtsmesse (Katzen) Bremen

1200qm Halle.
Reichlich ebenerdige Parkplätze.
Ausreichende Bestuhlung ist vorhanden.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Belegte Brötchen, Kaffee, kalte/warme Getränke und warmes Mittagessen können vor Ort erworben werden.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten! Änderungen vom Veranstaltungstermin oder des Veranstaltungsorts sind dem Veranstalter vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.Für nähere Angaben kontaktieren Sie bitte den Veranstalter oder dessen Homepage bevor Sie eine Veranstaltung besuchen.

Wie stressig ist eine Katzenshow für ältere Katzen?

Wie stressig ist eine Katzenshow für ältere Katzen?

Diese Frage taucht sehr oft auf. Gerade erfahrene Züchter und Teilnehmer von Katzenevents sehen sich häufiger mit dieser Frage konfrontiert, denn Besucher machen sich immer wieder ihre Gedanken zu diesem Thema. Die Antworten sind oftmals sehr ähnlich, denn es kommt auf das Tier an. Wie Sie bemerken, ob Ihre Katze zuviel Stress ausgesetzt ist, und ob Ihr Tier an einer solchen Ausstellung auch im hohen Alter noch teilnehmen kann, das erfahren Sie hier, denn die Voraussetzungen hierfür sind immer individuell zu betrachten.

In dem Alter, muss das noch sein?

Vor allem das Publikum auf Messen und Ausstellungen stehen dem Spektakel oftmals kritisch gegenüber. Dabei muss aber jedem klar sein, dass gerade Züchter einen guten Ruf zu verlieren haben, wenn sie sich unangemessen gegenüber ihrem Tier verhalten. Klar ist auch, dass es hier um viele Punkte, Prämierungen und Ehre geht. Doch jeder renommierte Katzenzüchter wird es niemals zulassen, dass eines seiner Tiere leidet. Allerdings begrüßen Aussteller solch kritischen Einstellungen, denn wer mit einem wachsamen Auge durch die Ausstellungsräume geht, wird schnell feststellen welches Tier entspannt ist und welches eher nicht. Doch zur Augsangssituation: Sollten ältere Tiere, also Kater- und Katzensenioren wirklich an Ausstellungen teilnehmen? Die Fakten hierzu müssen natürlich stimmen. Denn es müssen Voraussetzungen, dass ein Tier egal welchen Alters, zu einer solchen Show überhaupt zugelassen sind, gegeben sein. Diese sind unter anderem:

  • Ausreichender, nachgewiesener Impfschutz
  • Mindestalter muss erreicht sein
  • die Rasse muss bei der Show zugelassen sein
  • Das Tier muss gesund sein

Des Weiteren gibt es noch weitere Voraussetzungen zur Zulassung von Katzenevents. Bevor die Tiere die Ausstellungsräume mit ihren Besitzern betreten dürfen, wird ein Tierarzt am Eingang eine entsprechende Kontrolle übernehmen. Dabei wird auch geprüft, wie der Gesamteindruck des jeweiligen Tieres ist. Hat der Tierarzt den Eindruck, dass das Tier den Strapazen nicht standhalten kann, ist er berechtigt den Zutritt zu verweigern. Die Katze und seine Begleitperson wird dann von der Katzenshow ausgeschlossen.

Wichtige weitere Punkte für Seniorenkatzen auf Shows

Grundsätzlich kann eine ältere Katze selbstverständlich auch noch an Shows teilnehmen, wenn die oben genannten Punkte erfüllt sind. Ist die Katze fit und hat Spaß an den Events, so spricht nichts dagegen. Es gibt viele Kater und Katzen, die die Ausstellungen mit Freude besuchen. Zudem spielt hier auch die Erfahrung eine wichtige Rolle. Denn dies ist ein Punkt, der hier vor allem eine tragende Säule bildet. Je erfahrener eine Katze ist, was die Teilnahme an Ausstellungen betrifft, desto gelassener ist sie in der Regel auch, wenn es zur Show geht. Daher können gerade ältere Katzen eine sehr ruhige Ausstrahlung aufweisen. Hat sie bereits in früheren Jahren an diesen Events teilgenommen, so wird sie den Ablauf kennen und fühlt sich deutlich weniger gestresst, als es beispielsweise bei unerfahrenen, jüngeren Katzen der Fall ist. Diese sind mit den vielen Gerüchen und Eindrücken häufig zu Beginn abgelenkt und können hier tatsächlich in eine Aufregung verfallen. Doch gerade diese Gelassenheit, welche ältere, erfahrene Katzenteilnehmer aufweisen, kann ein großer Vorteil sein. Vor allem dann, wenn es um die Präsentation bei der Bewertung vor der Jury geht.

Daran erkennen Sie, dass die Katze gestresst ist

Natürlich gibt es auch Katzen und Kater, welche trotz viel Erfahrung im höheren Alter zu Stress tendieren. Gerade laute Geräusche, Hektik und eine ungewohnte Umgebung führen oftmals, auch bei sonst sehr relaxten Katzen zu stressigen Situationen. Die folgenden Anzeichen können Symptome von Stress bei Katzen sein:

  • Das Tier putzt sich übermäßig und viel
  • Die Katze versucht sich zu verstecken, oder verkriecht sich
  • Der Appetit des Tieres ist eingeschränkt
  • Die Katze verhält sich aggressiv
  • Das Tier ist rastlos
  • Die Katze ist plötzlich unsauber
  • Das Tier miaut auf einmal lauter und mehr als sonst

Verhält sich die Katze plötzlich anders als sonst, so ist dies ein deutliches Zeichen für Stress. Die Tierhalter kennen ihre Kater und Katzen in der Regel am besten und wissen genau, wenn etwas nicht stimmt.

So kann man bei Katzen für Entspannung sorgen

Da Katzen ihr Leben dreidimensional verbringen brauchen sie immer Höhlen und Verstecke. Auf Ausstellungen sollte daher immer eine Möglichkeit vorhanden sein, die es dem Tier ermöglicht sich zu verstecken. Mobile Katzenhöhlen können hier eine gute Investition sein. Dies reduziert den Stress um einiges, da sich die Katze zurückziehen kann und sich geschützt fühlt, wenn es ihr zuviel werden sollte. Diese Ruhephasen sind nötig, gerade auf Ausstellungen. Zudem sollte die Katze auch bei Events entsprechend mit Aufmerksamkeit und Auslastung bedacht werden. Spiele gehören für sie einfach zum Alltag. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies auf Shows umzusetzen.

Posted by Rolf in Rund um Katzenevents, Themen

Internationale Katzenausstellung in Lohmar


KVL Banner

Hallo liebe Aussteller, die Zeit rennt und wir sind schon fleißig bei der Arbeit. Die wunderschöne Halle ist riesig, das heißt es viel Platz für Händler und Aussteller vorhanden. Alles ist ebenerdig erreichbar und Parkplätze sind reichlich vorhanden. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Nun liegt es an Euch ob wir diese wunderschöne Halle auch füllen können.

Datum: 2018-04-15

Beginn: 7:30 für Aussteller und 9:00 für Zuschauer

Ende: 17:00

Anmerkung Katzenveranstaltungen.de: Änderungen und Irrtümer vorbehalten! Änderungen vom Veranstaltungstermin oder des Veranstaltungsorts sind dem Veranstalter vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.Kontaktieren Sie bitte den Veranstalter oder besuchen Sie dessen Homepage bevor Sie eine Veranstaltung besuchen und  für nähere Angaben.

57. und 58. Internationale Rassekatzenausstellung Garching bei München

Sondershow Maine Coon mit Rot

Änderungen und Irrtümer vorbehalten! Änderungen vom Veranstaltungstermin oder des Veranstaltungsorts sind dem Veranstalter vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.Für nähere Angaben kontaktieren Sie bitte den Veranstalter oder dessen Homepage bevor Sie eine Veranstaltung besuchen.

Eine Katzenausstellung aus Sicht der Züchter

Eine Katzenausstellung aus Sicht der Züchter

Um zu verstehen, welchen Zweck Katzenausstellungen erfüllen können, ist es hilfreich die Sicht der Züchter zu verstehen. Bei einem Gespräch mit Katzenzüchtern wird schnell klar, dass es bei diesen Shows nicht einzig und allein um den Wettbewerb der schönsten Katzen geht. Es gibt hier mehrere Punkte, die für den Züchter von Rassekatzen sehr wichtig sein können. Hier spielen sich für den Besucher unbemerkt tragende Dinge ab, die allerdings für alle teilnehmenden Züchter von Bedeutung sein können. Den Blickwinkel zu verändern, und die Ausstellungen für Katzen und Kater aus den Augen von Züchtern zu sehen, kann schnell erkennen lassen, worum es hier gehen kann.

Der Zweck einer Katzenshow im Allgemeinen

Sicherlich ist oftmals die Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Veranstaltungen. Der Interessent, der eine Katzenausstellung besucht findet hier tolle Tiere. Die Farbvielfalt und die Vielzahl an unterschiedlichen Rassen, welche hier vertreten sein können, haben ihren eigenen Reiz für das Publikum. Sie schlendern durch die Ausstellungsräume, kommen mit Besitzern der Tiere und Züchtern ins Gespräch. Sie haben somit auch die Chance sich im direkten Austausch über ihre Wunschrasse, beispielsweise zu informieren. Die Züchter freuen sich im Allgemeinen über reges Interesse an ihren Rassekatzen und geben sehr gerne Auskunft dazu. Zudem können auf Ausstellungen meist auch hochwertige Produkte im Bereich der Pflege, Ausstattung und Futter sowie Spielzeug für Katzen erworben werden. Dabei werden diese Dinge häufig sehr günstig an die Besucher verkauft. So kann hier das eine oder andere Schnäppchen getan werden. Für Züchter sind diese Schnäppchen hin und wieder ebenfalls interessant, aber sie sind nicht der Grund, warum sie die Katzenshows besuchen.

So erleben Züchter eine Katzenausstellung

Für Züchter ist die Ausstellung eine wichtige Plattform, um sich präsentieren zu können. Die Rassekatzen, welche von ihnen gezüchtet werden, sollen hier am Wettbewerb teilnehmen. Dadurch erhalten sie eine Bewertung von internationalen Richtern. Diese Bewertungen wiederum sind ein wichtiger Indikator für die erfolgreiche Zucht der jeweiligen Rasse. Denn durch diese Einschätzung der Richter kann der Züchter erfahren, ob sein Tier für die Zucht geeignet ist. Außerdem weiss er dann auch, ob das Tier dem festgelegten Standard entspricht. Dieser Standard bezeichnet quasi die Beschreibung des Tieres, das der jeweiligen Rasse als Ideal vorangestellt wird. Je näher die Katze also an diesem Ideal heran kommt, desto besser ist seine Bewertung durch die Jury und desto effektiver ist der Nutzen für die Zucht. Fakt ist aber auch, dass dies ein hartes Brot für die Züchter sein kann, denn neben langen Fahrtwegen, Kosten für Anreise, Abreise, Verpflegung und Unterkunft für sich und die Tiere, kommt auch frühes Aufstehen dazu. Dies alles kann sehr anstrengend sein. Doch es hat auch noch einen weiteren Nutzen für die Züchter.

Austausch und Fachgespräche mit anderen Züchtern

Bei Katzenshows treffen natürlich auch Züchter aus verschiedenen Ländern und Regionen aufeinander. Hin und wieder entstehen so Bekanntschaften, die auf diesen Katzenevents gepflegt werden. Der Austausch mit Züchtern und fachlich versierten Personen kann für jeden Katzenzüchter wichtig sein. Denn gerade die Informationsgespräche untereinander können wertvolle neue Erkenntnisse liefern. Auch bei Problemen können die erfahrenen Rassekatzen-Züchter schnell eine Lösung aufzeigen. Weiterhin kommt man auch hier darüber ins Gespräch, ob eventuelle Verpaarungen möglich sind. So kann die eine Zucht mit der anderen gekreuzt werden. So lassen sich auf diesen Ausstellungen also auch mögliche Zuchtpartner eruieren. Hier kann unter Umständen direkt der künftige Deckkater oder die potentielle Deckkatze besichtigt werden. Ein positiver Eindruck von allen Seiten, also Mensch und Tier, kann hier helfen, eine angenehme Zucht zu ermöglichen.

Ein bisschen Spaß muss sein

Gerade wenn man sich als Züchter untereinander kennt, so muss natürlich auch ein bisschen Spaß erlaubt sein. Ohne diesen könnte man die Leidenschaft zur Zucht der wunderbaren Tiere ohnehin nicht auf lange Zeit durchführen. So wird auch gerne einmal gelacht und in den Pausen kommt es zu Scherzen oder lustigen Gesprächen. Am Abend, nachdem die Shows gelaufen sind, kann es sein, dass sich die angefreundeten Züchter gerne noch auf ein Abschlussgespräch in geselliger Runde treffen. Es ist also alles andere als eine steife Veranstaltung, aber bei allem Spaß darf natürlich auch der Ernst nicht fehlen. Eine ausgewogene Mischung aus beidem, macht den Reiz aus.

Posted by Rolf in Rund um Katzenevents, Themen, Wissenwertes
Größte Katzenausstellung Deutschlands

Größte Katzenausstellung Deutschlands

In Heinsberg-Oberbruch fand in der Oberbrucher Festhalle die derzeit größte Katzenausstellung in Deutschland statt. Rund 600 Aussteller nahmen daran teil. Über zwei Tage konnten sich die Gäste und Zuschauer beraten lassen, sich informieren und erfuhren viel Wissenswertes über Katzen. Austräger war der Universal Cat Club, welcher zur Veranstaltung lud. Die Samtpfoten machten alle einen sehr zufriedenen Eindruck. Neben dieser Großveranstaltung, welche nun bereits erledigt ist, werden demnächst schon die nächsten Ausstellungen veranstaltet. Erfahren Sie hier, worauf Sie sich im kommenden Kalenderjahr freuen dürfen. Hier kommen die ersten Termine für Januar und Februar in 2018.

Jetzt schon Veranstaltungen für 2018 planen

Das aktuelle Jahr ist so gut wie vorbei. Damit auch das kommende voll von vielen schönen Momenten und spannenden Katzenausstelllungen ist, gibt es schon die nächsten Termine für die Winter-/Frühjahrsaison 2018. Ob als Ausflug mit der Familie, oder als Teilnehmer, diese Termine können Sie sich schon einmal vormerken. Nach einer kleinen Pause beginnt die Ausstellungsphase wieder im Januar. Der erste Termin ist vom 20.01.2018 – 21.01.2018 in der Stadthalle in 99510 Apolda. Hier werden an beiden Veranstaltungen auch Doppelbewertungen vorgenommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte auch unter www.tku-ev.de. Am 27.01.2018 und 28.01.2018 lädt die Arena of Cats Weltausstellung zu einem Besuch ein. Die Mainmarkt Halle in 68163 Mannheim öffnet dann seine Türen für Teilnehmer und Zuschauer. Informationen und Möglichkeiten zur Meldung finden Sie unter http://www.1-krv.de. Damit ist der Januar bereits beendet, aber der Februar ist voll gepackt mit tollen Shows und interessanten Katzenevents.

Katzenevents im Februar 2018

In der ACC-Halle Amberg findet vom 10.02. – 11.02.2018 die 55. und 56. Internationale Rassekatzenausstellung des Cat Club Germany statt. Die Veranstaltungsadresse lautet: Amberger Congress Centrum, Schießstätteweg 8, 92224 Amberg. Weitere Informationen über das Event erhalten Sie direkt beim Cat Club Germany e.V. unter https://www.catclubgermany.de/index.php/ausstellungen/ausstellungstermine-2018/165-acc-halle-amberg.

Am 10.02.2018 und am 11.02.2108 findet auf der Möbelhaus Rieger Showbühne eine Katzenbewertung statt. An beiden TAgen können Doppelbewertungen erwartet werden. Die Adresse in 07546 Gera, sowie weitere Informationen zu den Programmpunkten erhalten Sie unter: http://ekz-meerane.de/index.php?cat=Service%20und%20Online-Meldungen&page=Ausstellungsmeldung.

Ebenfalls vom 10.02.2018 bis 11.02.2108 findet in der Holstenhallen, Justus-von-liebig-Strasse 2-4, 24537 Neumünster die delicat e.V. Katzenausstellung statt. Informieren können Sie sich über diese Ausstellung unter http://www.delicat-ev.com.

Der BdK NRW e.V. lädt vom 17.02.2018 und am 18.02.2018 in den Gemeindesaal in Hottenstein ein. Austragungsort der Katzenshow ist 42279 Wuppertal. Nähere Informationen finden Interessierte unter der Webseite http://www.bund-der-katzenzuechter-nrw.de/de/.

Der Magic Cat Club verranstaltet vom 24.02.2018 bis zum 25.02.2018 eine Katzenausstellung in der Casa Fontana in 91126 Schwabach. Am Samstag findet einen Bengalen Sondershow statt. Anmeldungen sowie weitere Details befinden sich unter http://www.magiccatclub.de. Zeitgleich hält auch der Freesenkatten e.V. eine Katzenshow ab. Diese findet in der Halle Gartlage in 49074 Osnabrück statt. Die internationale Katzenausstellung wartet am Samstag mit nniederländischer TopKat Sondershow auf. Außerdem werden am Samstag auch Britisch Kurzhaar sowie Langhaar Sondershows geboten. Am Sonntag ist das Programm noch nicht komplett bekannt, aber es wird an beiden Tagen ein WCF-Ringrichten geben. Nähere Details befinden sich auf der Seite http://www.freesenkatten.com.

Auch der Rassekatzen Verein in NRW e.V. veranstaltet vom 24.02.2018 bis zum 25.02.2018 sein Katzenevent in der Ruhrstadt Arena in 44628 Herne. Hier wird auch eine Sondershow NFO und RAG ausgetragen. Nähere Informationen bekommen Interessierte unter der Seite http://www.rkvnrw.org/ausstellung/index_ausstellungen.html.

Diese Termine stellen nur einen Abriss der Veranstaltungen dar. Jeder Veranstalter ist dabei für die Angaben der Daten auf seiner Seite selbst verantwortlich. Es kann auch passieren, dass Events verschoben oder abgesagt werden. Diese Informationen erhalten Sie beim Veranstalter selber. Selbstverständlich finden noch weitere Katzenausstellungen statt. Wir haben hier lediglich ein paar zusammen getragen, welche aus unserer Sicht interessant sein könnten. Generell ist es natürlich jedem frei überlassen im Internet nach weiteren Terminen, auch auf internationaler Ebene zu recherchieren. Gerade in den Nachbarländern wie Niederlande, Schweiz und Österreich finden zahlreiche weitere Wettbewerbe statt.

An einer oder mehreren Katzenausstellungen teilnehmen

Um an den Katzenausstellungen teilnehmen zu können, müssen die Katzen sowie ihre Besitzer entsprechend durch ihren Verband oder Verein registriert sein. Die Anmeldung müssen die Teilnehmer selbst übernehmen. Es können hierbei Gebühren entstehen, welche vorab beim Ausrichter erfragt werden können. Eine rechtzeitige Anmeldung ist stets wichtig, denn nur so können die Veranstalter ausreichend planen. Für die Meldung müssen die entsprechenden Fristen zur Teilnehmermeldung eingehalten werden. Außerdem kann angeraten werden, sich frühzeitig um eine Unterkunft zu kümmern. Am Veranstaltungstag selber ist es empfehlenswert so früh wie möglich vor Ort zu sein, um Wartezeiten beim Eingang ausgleichen zu können.

Posted by Maria in Rund um Katzenevents, Themen
Die Ziele von Katzenausstellungen

Die Ziele von Katzenausstellungen

Vor allem Außenstehende, aber auch Interessierte, fragen sich oftmals, was ist eigentlich das Ziel einer Katzenausstellung? Diese sind recht vielseitig, und auch von dem ausführenden Verband oder Verein abhängig. Neben Spaß und einem Austausch unter Züchtern und Katzenfreunden, gibt es bei vielen Ausstellungen auch Stände. Hier kann sich über die Rassen informiert werden, Zubehör erstanden werden, oder für einen Verband, oder Verein angemeldet werden. Weiterhin gibt es hier auch zusammenfassende Ziele. Diese möchten wir hier gerne etwas erläutern.

Konkurrenz und dennoch Gleichgesinnt

Bei einer Ausstellung von Rassekatzen geht es auch immer um einen Wettbewerb. Hier werden die schönen Tiere dem Richter, oder den Richtern präsentiert. Es können diverse Titel gewonnen werden. Welche diese konkret sind, ist von Ausstellung zu Ausstellung unterschiedlich. Hier steht oftmals auch der Gedanke der Konkurrenz und des Wettbewerbes im Fokus der Teilnehmer. Wer nimmt nicht gerne einen Pokal, oder eine Auszeichnung mit? Vor allem dürfen die jeweiligen Sieger ihrer Kategorie, sowie die Gesamtsieger des Wettbewerbes, sich mit einer Eintragung in ihren Stammbaum und ihr Zuchtbuch schmücken. Außerdem soll dies auch ein Zuchtanreiz darstellen. Vor allem auf internationaler Ebene, begegnen sich meist Züchter und Aussteller auf Augenhöhe, sodass eine Prämierung oftmals mit nur wenigen Punkten unterschied erfolgen kann. Spannung ist also garantiert.

Zuchtkriterien verbessern und optimieren

Auch dies kann ein Ziel einer Ausstellung sein. Besonders im internationalen Bereich dienen die Ausstellungen auch dazu, die Qualität der Zuchten zu verbessern. Farbe, Typ, Pflege und Gesundheit der Tiere stehen hier ebenso im Vordergrund. Je besser die Tiere gehalten werden, desto besser ist dies für die Zucht. Wer über gesunde Tiere verfügt, welche sich in ihrer jeweiligen Rasse dem Standard unterordnen und gleichzeitig beste Anlagen mitbringen, kann künftig recht erfolgreiche Würfe züchten. Damit die Bedingungen für Halter und Tiere ideal sind, sollen die Ausstellungen dazu beitragen, aufzuklären und die gesamte Zuchtbedingung zu verbessern.

Vielseitigkeit der Katze darstellen

Katze ist nicht gleich Katze, und so ist es auch mit den unterschiedlichen Rassen. Bei Ausstellungen gilt auch, dass ein erkorenes Ziel angestrebt wird. Nämlich den Besuchern die vielseitigen Katzentypen, Rassen, ihre Farben und Charaktereigenschaften näher zu bringen. Außerdem kann so auch erfahren werden, welche Kriterien als Standard für die jeweilige Rasse gültig sind. Das Verständnis zur Katze als Haustier, soll auf diese Weise ebenfalls gestärkt werden. Weiterhin soll darüber aufgeklärt werden, wie eine Katze artgerecht gehalten wird.

Aufklärung und internationale Lobby schaffen

Des Weiteren ist es für viele Verbände und Ausrichter von Ausstellungen wichtig, dass sie für die Rassekatzen eine Lobby schaffen. Neben dem Schärfen des Verständnisses für diese Katzen ist es ihnen ebenso ein Anliegen, Katzenhalter aufzuklären. Jede Rasse hat ihre eigenen Bedürfnisse. Diese sollen den Besuchern, aber auch den Haltern der Katzen näher gebracht werden. Grundsätzlich dienen Ausstellungen also neben dem Spaß und Austausch auch zur Schärfung des Sinnes für die Bedürfnisse der Katzen. Zudem sollen die Rassen auch in ihrer Einzigartigkeit und Vielseitigkeit erhalten werden. Gerade sehr seltene Rassen können von diesen Ausstellungen und Zuchtvergleichen profitieren. Generell ist es wichtig, das allgemeine Zuchtgeschehen immer wieder zu optimieren, damit alle, vor allem die Tiere, daran einen Nutzen ziehen können.

Posted by Maria in Katzenrassen, Wissenwertes